Chaotisch geht es diesmal her im Magic Letter

Chaotisch. Eigentlich sollte das gar nicht so schwer sein, dachte ich im ersten Moment und habe gleich am letzten Montag geschaut, was Anderen dazu eingefallen ist. Tja diese Ideen sind mir auch durch den Kopf gegangen: Schneechaos und anderes Durcheinander. Leider waren diese Motive bereits umgesetzt 🙂  Irgendwie finde ich in meinen Bildern wenig Chaos, oder zumindest empfinde ich es nicht so … und die Kinderzimmer darf ich nicht fotografieren 😉

Wie also umsetzen? Was ist chaotisch? Doch das Gegenteil von…

02_2015_IMG_5672-b-chaotisch
… Ordnung. Wann aber beginnt die Ordnung chaotisch zu werden?


02_2015_IMG_5675-b-chaotischNein, das ist nur eine andere Ordnung.

Und wenn einer aus der Reihe tanzt, …

02_2015_IMG_5678-b-chaotisch
… ist das vielleicht nicht mehr ordentlich, aber Chaos ist es noch lange nicht.


02_2015_IMG_5684-b-chaotisch
Ein bisschen mehr gehört schon dazu! Das reicht immer noch nicht. Noch kann man ahnen, wie die Ordnung wohl ausgesehen haben mag.
02_2015_IMG_5689-b-chaotischJo. Das ist Steichhholzchaos 🙂


02_2015_IMG_5696-b-chaotischUnd am Ende alles ordentlich wegräumen 😉

Fotografisch hätte man das vielleicht noch etwas eleganter machen können, aber Spaß gemacht hat er trotzdem, mein Beitrag für den Magic Letter

logo_magicletters

 

 

20 Gedanken zu „Chaotisch geht es diesmal her im Magic Letter

    1. Danke. Das hat sich so ergeben, als ich darüber philosopiert habe: Wann ist etwas chaotisch? Den Rest haben dann die Streichhölzer eledigt 🙂
      Bei all den vielen Umsetzungen fand ich es schließlich faszinierend zu sehen, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist. Obwohl Kinderzimmer und Schreibtische doch bei einigen zumindest in Erwägung gezogen wurden 🙂

    1. Vielen Dank Shaoshi. Solche Sachen machen mir immer Spaß. Die „Geschichte“ hat sich quasi beim Fotografieren ergeben 🙂 Jetzt bin ich schon auf den nächsten Buchstaben gespannt.

  1. Wirklich eine tolle Geschichte in Bildern, die den Entstehungsprozess zum Chaos sehr schön dokumentiert.
    Und das Blau leuchtet auch noch so schön. Gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Jörg

    1. Danke, Jörg. Die Idee mit der Geschichte kam mir gar nicht so besonders vor, scheint aber gut anzukommen. Dabei hatte ich anfangs auch nur zwei Bilder im Kopf: Ordnung und Chaos. Den Rest haben dann die Streichhölzer erledigt 😉

    1. Danke Heike. Ja ich habe erst eine Weile überlegt, was eigentlich Chaos ist. Irgendwie fand ich das gar nicht so leicht, gerade bei so mancher Idee aus der Natur habe ich mich gefragt, ob es wohl ein „geordnetes Chaos“ gibt. Dann habe ich mir mit den Streichhölzern sozusagen den Begriff selbst erklärt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.