Zwischen Stahl und Fachwerk

In den letzten Wochen habe ich praktisch nicht fotografiert. Wenig Zeit und dann hat mich die Wärme geschafft. Im Magic Letter wäre das Thema Metall dran gewesen. Da ich es nicht schaffe „frische“ Bilder zu machen, habe ich nun doch noch in meinen Ordnern geschaut. Im März gab es eine Fotoaktion vom Dschungelpinguin unter dem  Titel „If I was a Tourist“, an dem ich eigentlich teilnehmen wollte… Bilder hatte ich schon gemacht und zwar in Peine, einer kleinen Stadt zwischen Braunschweig und Hannover, aber den Beitrag habe ich dann nicht mehr rechtzeitig hinbekommen. 07_2015_IMG_0915-b2-MetallPeine: ein nettes kleines Städtchen, mit viel Fachwerk 😉

07_2015_IMG_5900-b-MetallBei der Sichtung der Tourist-Bilder habe ich außer Fachwerk aber dann erstaunlich viel Metall gefunden, wie den Salamander im Burgpark…

07_2015_IMG_5932-b2-Metall…oder in der Innenstadt. Hier der Schicke-Schacke, ein Peiner Original, der von 1838 – 1907 gelebt hat.

07_2015_IMG_6001-b-MetallGanz wichtig in Peine ist auch das heimische Bier. Hier das Tor zur Brauerei, die noch bis vor kurzem Privatbrauerei Härke war, mittlerweile aber auch von einer größeren Brauerei aufgekauft wurde.

Vielleicht ist das aber auch kein Wunder, denn Peine war früher Stahlstadt und das hat bis heute seine Spuren hinerlassen.

07_2015_IMG_5867-b2-MetallAußer in einigen Denkmälern hatte der Stahl bis in die 1970er eine wichtige Bedeutung in Peine. Es gab eine bedeutende Stahlindustrie mit Walzwerk und Hochöfen im nahen Ilsede. Nach der Stahlkrise konnte sich diese z.T. wieder erholen und man findet immer noch reichlich Metall in Peine, wie hier z.B. auf dem Bahngelände mit Anbindung an die „Peiner Träger GmbH“.

07_2015_IMG_6016-b-Metall07_2015_IMG_6049-b-Metall07_2015_IMG_6034-b-MetallPeine hat viele Gesichter.

Mein Beitrag zum Thema „Metall“ im Magic Letter und Linkliste zu den anderen Beiträgen

logo_magicletters

Das nächste Thema ist „Nacht“. Da bin ich gespannt, ob ich das diesmal rechtzeitig hinkriege 🙂

2 Gedanken zu „Zwischen Stahl und Fachwerk

  1. ein wundervoller beitrag, vielen dank fürs zeigen! ich hab hier zwei ganz eindeutige favoriten: das titelbild und den eingang zur brauerei. das ist ja wirklich liebevoll gemacht.

    1. Danke. Ich denke, dass sind auch meine Lieblingsbilder. Eigentlich ist Metall ein sehr schönes Thema und ich finde es etwas schade, dass ich nicht mehr Zeit dafür hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.