Was denn, schon Herbst?

Kaum war der Urlaub vorbei, hatte ich kaum noch Zeit zum fotografieren. So ist das. Manchmal geht die Arbeit eben vor und das eine oder andere muss zu Haus ja auch getan werden. Aber ich hoffe, dass ich in den nächsten Wochen ein wenig mehr Muße finde 🙂10_2014_IMG_2948-a_Marone


Gestern war Maronenernte. Ich habe über ein Kilo geerntet. Na ja, das ist nicht wirklich viel, aber es wird jedes Jahr ein wenig mehr. Dabei ist der Baum schon recht groß. Er setzt auch sehr viele Früchte an, von denen aber nur wenige ausreifen. Entweder ist das Klima hier in Norddeutschland im Sommer nicht warm genug oder der Baum benötigt ein gewisses Alter, bis er mehr trägt. Wikipedia meint auch, dass verregnete Blütenperioden (Juni) schlecht vertragen werden. Eigentlich ist ja gerade der Juni bei uns bekannt für Kühle und Regen, Schafskälte halt. Und schwereren, tonigen Boden, der bei uns üblich ist, mag er auch nicht.

Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden die Maronen zu verarbeiten. Vermutlich erstmal Püree zum Einfrieren für später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.