Sonntagsspaziergang – Landidylle (?)

An diesem Tag vor 4 Wochen habe ich ausser diesen noch einige Bilder gemacht: Sonnenstippvisite und Düsternis am Dorfteich. Das Wetter hat wirklich zum Fotografieren eingeladen.

Nicht immer sehe ich passende Motive in unserem kleinen Dorf (ca. 850 Einwohner). Ob ich etwas sehe ist oft abhängig von meiner Gemütslage.

02_2015_IMG_4935-bWeg-am-Teich02_2015_IMG_4908-Teich02_2015_IMG_4869-b-Gutseinfahrt02_2015_IMG_4884-b-Dachziegel02_2015_IMG_4848-ZaunAuch wenn die Bilder etwas idyllisches haben, empfinde ich das Leben auf dem Dorf oft als zwiespältig. Ich mag die Ruhe und habe keine Einsamkeitsgefühle, wenn ich bei einem  Sonntagsspaziergang wie diesem nicht vielen Menschen begegne. Auch mag ich unseren Garten und den Platz. Andererseits bedeutet Landleben nicht automatisch Naturromantik – bei uns muss man schon einen Sinn für bescheidene Naturschönheit haben, besonders in der Ecke hier zwischen Hannover, Braunschweig und Hildesheim…

02_2015_IMG_0300-b-Feld_Strommasten

… und Windräder mögen muss man auch 😉 abgesehen von den anderen Nachteilen auf dem Land, wie der schlechten Infrastruktur und den drohenden Zeichen der demogaphischen Entwicklung.  Aber davon ein andermal.

1 Gedanke zu „Sonntagsspaziergang – Landidylle (?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.