Leuchtende Momente

Das Thema des Magischen Mottos für November sind Monochrome Momente. Was ist flüchtiger als ein Feuerwerk? Also habe ich einmal ausprobiert wie monochromes Feuerwerk wirkt. Ich finde es passt.
In Hannover findet jedes Jahr ein Feuerwerkswettbewerb statt. An vier Terminen stellen Teams aus verschiedenen Ländern ihre Feuerwerkshow vor. In diesem Jahr waren wir beim belgischen Feuerwerk dabei, das übrigens den Wettbewerb gewonnen hat. Meine Bilder geben leider nur eine vage Vorstellung vom Zauber wieder, den das Feuerwerk zusammen mit der Musik bildete. (Der NDR hat es gefilmt)

Die Veranstaltungen sind außerordentlich gut besucht und finden in den barocken Herrenhäuser Gärten inmitten von Blumenrabatten und Wasserfontänen statt.

11_2016_img_0265-b-feuerwerkObwohl wir schon zwei Stunden vor Beginn des Spektakels da waren, haben wir kaum ein Fleckchen für unsere Picknickdecke gefunden. Aber es hat sich gelohnt. Knapp 30 Min. atemberaubender Lichterzauber. Hier nochmal einige Bilder mit Farbe.

Für mich war es das erste Mal, dass ich ein Feuerwerk fotografiert habe. Zum Glück hat die Kamera ganz gut allein gewußt, was sie machen muss 😉

Auf dem Nachhauseweg waberte noch bei der nächsten Haltestelle der Rauch der Veransatltung durch die geöffneten Türen in die Straßbenbahn. (Wie das wohl die Anwohner finden?)

Beiträge von anderen Teilnehmern im Projekt „12 magische Mottos“ zum Thema Monochrome Momente in der Linkliste.

img_4700

10 Gedanken zu „Leuchtende Momente

  1. ich finde, es ist durchaus etwas, das sich ohne farbe sehenswert festhalten lässt. sehr schön geworden. ich kann mir vorstellen, dass es eine beeindruckende show war. pyrotechnik kann schon einiges.

    1. ja, beeindruckend fand ich es wirklich. Ich habe dort eine knappe halbe Stunde gebannt gestanden – immer ein wenig hin- und hergerissen, meine ganze Aufmerksamkeit dem Feuerwerk zu widmen oder ein wenig doch für die Aufnahmen abzuzweigen .

  2. Tolle Bilder! Hätte nie gedacht, dass ein Feuerweg auch in schwarz/weiß wirkt, aber deine Bilder überzeugen mich vom Gegenteil! Das Motto hast du natürlich auch perfekt getroffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.