Glasformen

Ein neuer Monat und ein neues Thema bei den 12 magischen Mottos. Formen und Figuren. Nach kurzer Suche habe ich mich für meine Sektgläser entschieden.Vor einem Weilchen gab’s eine Familienfeier. Danach warteten die Gläser darauf wieder in den Schrank geräumt zu werden. Aber als die Sonne druch das Fenster fiel, haben sie mir ein entspanntes Foto-Stündchen verschafft.

Beiträge von anderen Teilnehmern im Projekt „12 magische Mottos“ zum Thema Formen und Figuren in der Linkliste.

img_4700

16 Gedanken zu „Glasformen

    1. Ja, für Rhythmen hätte ich die Serie vermutlich auch nehmen können. Aber da hatte ich noch ein paar andere Aufnahmen, die nicht zum Zuge gekommen sind 🙂

  1. Wie Paleica schon gesagt hat: Das ist eine tolle Idee! Ich habe gerade in der letzten Woche alle meine Gläser gespült und hätte nie daran gedacht, sie zu fotografieren. Da kann man sehen, dass es wirklich wichtig ist, auf die Alltäglichkeiten zu achten.
    LG
    Sabienes

  2. Ohne Sonne und die nötige Muße wäre ich auf die Idee wohl auch nicht gekommen. Vermutlich gibt es noch viele schöne Motive, die direkt vor uns liegen, die wir vor lauter Alltag gar nicht sehen. Wie gesagt, zu den Gläsern und der Sonne musste auch die Muße kommen.
    lg Lucy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.